26
November
2017

Kahle Bäume: Der Winter kommt.

Dieses Jahr haben die Bäume ihre Blätter früher als sonst verloren.
B1 • Hohenheimer-Index: 18.22 • ⏲: 5-7 Min. • #48



Für barriere·freie Browser-Elemente:
Lese·ansicht im Firefox, Edge oder Safari öffnen.



ACHTUNG:
Wir verwenden ein Sonder·zeichen!
Das Zeichen sieht so aus: ·
Dieses Zeichen heisst Medio·punkt.
Das Zeichen macht lange Wörter leichter
lesbar.


von Melinda Melcher

Lektorat: Laura Heidrich | Produktion: Melinda Melcher | Quelle: sda

Wichtiges aus dem Inland in Kürze:
• Bereits im Oktober: Viele Buchen ohne Blätter.
• Neues Asyl•gesetz: Der Bundes•rat und die Kantone streiten sich über Geld.
• 2018: Die SBB setzt ihre neuen Doppel•stock•züge ein.
• 1. Dezember: Die neue Auto•bahn-Vignette ist da.


KLIMA

ZÜRICH: Im Herbst verlieren die Bäume ihre Blätter. Der nationale Wetter·dienst MeteoSchweiz sagt: Im Herbst 2017 sind die Blätter früher als sonst von den Bäumen abgefallen.

Vor allem die Buchen waren an vielen Orten in der Schweiz sehr früh dran. Im Durch·schnitt haben sie ihre Blätter bereits Mitte Oktober verloren. Im Vergleich zu den Jahren 1981 bis 2010 ist das rund eine Woche früher.


TERRORISMUS

BERN: Terroristen sind eine Bedrohung. Viele von ihnen arbeiten weltweit im Unter·grund. Aus diesem Grund muss jede Regierung Massnahmen zum Schutz ihrer Bevölkerung ergreifen. Die Nachrichten·agentur (NDB) überwacht im Auftrag des Bundes verdächtige Personen. Diese Überwachung heisst: Dschihad-Überwachung.

Einige Menschen gelten als Risiko·personen. Das heisst: Diese Menschen haben Kontakt zu Terror·organisationen und befürworten den Dschihad. Die NDB sagt: Im Vergleich zu 2016 gelten mehr Menschen als Risiko·personen.

Die NDB hat 2017 bisher 550 Fälle bearbeitet. Im November 2017 hat die NBD rund 100 Personen als Risiko·personen eingestuft. 93 weitere gelten als Dschihad-Reisende. Die NDB sagt: 2016 gab es insgesamt 497 Risiko·personen. Dieses Jahr ist die Zahl bereits im November etwas höher als im gesamten Jahr 2016.


ASYL·VERFAHREN

BERN: Das Asyl·verfahren soll schneller werden. Am 5. Juni 2016 war die Abstimmung über das beschleunigte Asyl·verfahren. Das Schweizer Stimm·volk hatte die Vorlage mit 66.8 Prozent Ja-Stimmen angenommen. Seitdem beschäftigt sich der Bundes·rat mit der Umsetzung. Ende August hat er verschiedene Verordnungs·änderungen zur Vernehmlassung ans Parlament geschickt.

Das neue Gesetz gilt ab 2019. Darin steht: Das Asyl·verfahren soll maximal 140 Tagen dauern. Und: Die Kantone bekommen weniger Asyl·suchende zugeteilt. Denn diese warten in Zukunft in den neuen Bundes·zentren auf ihren Asyl·entscheid.

Das heisst: Die Kantone müssen weniger Menschen bei sich aufnehmen. Trotzdem: Der Bund zahlt den Kantonen weiterhin Geld. Es ist eine Pauschale für die Not·hilfe- und Verwaltungs·kosten der Asyl·suchenden.

Diesen Kompromiss hat die Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizei·direktoren (KKJPD) beschlossen. Dennoch sind nicht alle mit der Umsetzung zufrieden: Der Bundes·rat und die Kantone streiten sich jetzt über die Höhe der Pauschalen.

SBB

BERN: Nach jahre·langer Verspätung kann die SBB ihre neuen Doppel·stock·züge nun auf die Schienen schicken. Ab 2018 kommen diese nach und nach in der Schweiz zum Einsatz. Sie fahren vorerst auf weniger genutzten Strecken.

Die neuen Züge hat die Firma Bombardier gebaut. Das Bundes·amt für Verkehr (BAV) hat vorerst eine befristete Betriebs·bewilligung erteilt. Damit kann die SBB die neuen Züge zunächst für ein Jahr einsetzen.


AUTO·BAHN-VIGNETTE

BERN: Ab dem 1. Dezember startet der Verkauf der neuen Auto·bahn-Vignette. Sie kostet weiterhin 40 Franken. Die neue Vignette ist metallisch-orange. Gültig ist die Auto·bahn-Vignette vom 1. Dezember 2017 bis zum 31. Januar 2019.

Wer ohne Vignette die Auto·bahn benutzt, muss dafür eine Busse von 200 Franken zahlen. Und wer Vignetten fälscht, muss bis zu drei Jahre ins Gefängnis. Das gilt auch für das Benutzen von falschen Vignetten.

+


WÖRTER·BUCH


Wie finden Sie unsere Nachrichten in Klarsprache?
Kommentare sind willkommen. Verständlichkeit braucht Austausch!


Sie möchten diesen Beitrag unterstützen?
» PayPal.NEWS BUBBLE

VERSTÄNDLICH · NORMIERT · SPRECHBAR · BARRIEREFREI
Ihr Partner für Klarsprache: simple·text



« Wohin mit dem Atom·müll? Gen·technik im Vogel·futter? »


Weitere Artikel der Kategorie ARCHIV
Weitere Informationen zu "Kahle Bäume: Der Winter kommt."
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Blog empfehlen
Neueste Artikel der Kategorie ARCHIV
Beliebteste Beiträge des Autors

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Kommentar zu "Kahle Bäume: Der Winter kommt." verfassen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Schmanu
Forum Statistiken
Das Forum hat 10 Themen und 22 Beiträge.